Kontakt
Fliesen und Natursteine Roppelt
Schulstraße 28
96146 Alten­dorf
Homepage:www.fliesen-roppelt.de
Telefon:09545 8278
Fax:09545 4791

Referenzbild

Umwelterklärung

Unser Handwerksbetrieb ist Mitglied im Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe (QuB) und wird alle zwei Jahre von der LGA InterCert und ab 2018 von der ZDH-Zert, Nürnberg, auf die Einhaltung der QuB-Kriterien überprüft. Mit dieser freiwilligen Umweltschutzleistung sind wir auch gleichzeitig Teilnehmer am Umweltpakt Bayern.

Wir erstellen jährlich eine Umweltbilanz, in der wir die Inputs an Wärmeenergie, Strom, Wasser und Kraftstoff für die Fahrzeuge erfassen. Auf diese Weise haben wir immer unseren CO2-Ausstoß im Auge - schließlich wollen wir uns stetig verbessern. Außerdem wird regel­mäßig das Abfall­auf­kommen erfasst und über Verbes­serungen nach­gedacht.

Logo
Logo

Beispiele:

In unserem Unternehmen ist seit geraumer Zeit eine Papier- und Folienpresse im Einsatz, die es uns ermöglicht, das Abfallvolumen zu reduzieren und somit die Anzahl der erfor­der­lichen Transporte zu verringern. Um bei unserem Kanten­schleif­automaten den enormen Wasser­verbrauch so gering wie möglich zu halten, wurde ein Becken für die Speicherung von Oberflächenwasser eingerichtet. Dieses Becken ermöglicht es, unseren Kanten­schleif­automaten durch die Verwendung von Regenwasser umwelt­schonender zu betreiben.

Da wir auch bei dem Thema erneuerbare Energien auf Nach­haltig­keit setzen haben wir uns eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe installieren lassen, die Grund­wasser aus dem Erdreich entzieht und uns ermöglicht unsere gesamte Ausstellung und unser Büro zu beheizen. Mithilfe von Sicker­schächten führen wir Ober­flächen­wasser dem Grund­wasser wieder zu. Wir sind somit unab­hängig von fossilen Brennstoffen.

In unserer Ausstellung haben wir auf LED-Beleuchtung umgestellt, um den Stromverbrauch zu reduzieren.

Auch die Auswahl unserer Materialien erfolgt stets nach dem Kriterium der Umwelt­verträg­lichkeit. Diese Vorzüge möchten wir auch stets an unsere Kunden weitergeben. Um auch das Umwelt­bewusstsein unserer Mitarbeiter zu stärken und zu fördern, finden regelmäßig inner- und außer­betriebliche Schulungen statt.

Für weitere Informationen zu unserer QuB-Zertifizierung, unserer Umweltphilosophie und unserem Umweltprogramm stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Fachhändler
Fliesen und Natursteine Roppelt


Presse - Wir sind ein Umweltbetrieb

2017: Mehr als 10 Jahre QUB!

Ehrenurkunden für drei Handwerksbetriebe

01.12.2017 | Drei Handwerksbetriebe wurden für ihre zehnjährige bzw. mehr als zehnjährige Zugehörigkeit zum Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe (QuB) ausgezeichnet. Sie konnten im stimmungsvollen Raum der ehemaligen Kapelle St. Gereon im Landratsamt Forchheim aus der Hand von Landrat Dr. Hermann Ulm ihre Ehrenurkunden entgegennehmen.

Bereits seit 2006 bedient sich die Firma Roppelt Fliesen und Natursteine aus Altendorf des Werkzeugs QuB, um den Betrieb nachhaltig zu führen und für die Übergabe an die nachfolgende Generation optimal vorzubereiten. Im Zuge des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses zum Thema Umweltauswirkungen erfolgt mittlerweile die komplette Wärmeversorgung des Betriebes und der dazugehörigen Wohnungen mit einer ressourcenschonenden Wasser-Wasser- Wärmepumpe.

Ebenfalls 2006 entschied sich Ludwig Walter von der Walter Bauunternehmen GmbH für den QuB. Er verlagerte damals seinen kompletten Betrieb und wollte am neuen Standort gleich nachhaltig " Nägel mit Köpfen" machen. Durch Anwendung der QuB-Organisationshilfen erhält er vor allem Rechtssicherheit beim immer komplexer werdenden Umgang mit Aushub und Bauschutt. Die Hannes Lange GmbH & Co KG, ein hochmoderner Schreinereibetrieb aus Ebermannstadt, nutzt den QuB seit 2007 für ihre nachhaltige Betriebsführung. Dies hat dazu geführt, dass in der jüngsten Vergangenheit die komplette Beleuchtung modernisiert und energetisch optimiert wurde.

Besonders stolz ist man auf eine voll automatisierte Hackschnitzelheizung, mit deren Einsatz der gesamte Betrieb komplett ohne fossilen Zusatz beheizt werden kann. Landrat Dr. Hermann Ulm und Kreishandwerksmeister Werner Oppel lobten die heimischen Betriebe für Ihre nachhaltige und qualitätsvolle Unternehmensentwicklung.

Forchheim, 01.12.2017, Pressestelle
Quelle "Landkreis Forchheim" , 01.12.2017

Urkunde Umweltbetrieb

v.l.n.r. Wolfgang Lautner Handwerkskammer Oberfranken, Ludwig Walter, Katarina und Johannes Lange, Peter Roppelt und Chris Patermann, Kreishandwerksmeister Werner Oppel, Landrat Dr. Hermann Ulm

Zeitung2006: QUB-Zertifizierung , Nordbayerische Nachrichten